Die Bücher

Die weiße Krähe
Besuch aus dem Jenseits

Die Frauen liegen Stephan Hellers zu Füßen. Aber nach und nach macht sich der Eindruck des Ausgenutztwerdens bei ihnen breit. Stephan entwickelt bald ein tiefes Schuldbewusstsein, welches ihn in eine schwere Depression fallen lässt. Intensive seltsame Träume suchen ihn heim. Eine Krähe, die er zuvor überfahren hat, verfolgt ihn aus dem Jenseits als eine Art Racheengel.
Eines Nachts wacht er mit blutendem Gesicht auf und landet als Notfall im Spital. Die Operationen verzögern sich. Stephan wird aus der psychiatrischen Klinik entlassen und soll mit seinem entstellten Gesicht wieder zu arbeiten beginnen …


Die weiße Krähe
Die Turbulenzen gehen weiter ...

Stephan Hellers, ehemaliger Frauenschwarm, muss lernen, mit seinem entstellten Gesicht zurechtzukommen. Sein Leben ist die reinste Hölle. Ein neuer Spitzenchirurg kann sein Aussehen schließlich wieder wundersam herrichten. Mit neuem Selbstbewusstsein verliebt Stephan sich in eine Kollegin. Doch sein Glück zerbricht abrupt bei einem Verkehrsunfall …